Startseite / BRAX / Brandmeldeanlagen

Startseite / BRAX / Brandmeldeanlagen

Startseite / BRAX / Brandmeldeanlagen

  • alle Feld- oder Peripheriegeräte im digitalem Raumbuch erfasst
  • sehr schnelle Summenbildung nach gerätetypen im Projekt
  • so können Sie zügig genauer Bestellungen auslösen
  • filterbar nach Loop, Meldegruppen, Gebäudeteile, Ebenen etc.
  • Zustandsfilterung
  • Prüflisten
  • zentraler Speicherort für alle Feuerwehrlaufkarten
  • Feuerwehrlaufkarten zu zugehörigen Meldegruppen speichern

Abbildung aus der Software:

Das DIGITALE RAUMBUCH

  • analoge Architekturgrundrisse werden digital
  • manuelle Eingabe oder Import aus BIM-Modellen
  • einmal im Projekt, vielfältig anwendbar
  • die Daten eines Raumes sind gewerkeübergreifend abrufbar
  • Summenbildungen aus Flächen für Bodenleger, Maler etc.
  • Geräteplatzierungen für Lüftung, Sanitär, Elektro, Brandmelde etc.
  • verknüpft mit dem LV bilden sich Kotrollsummen über das gesamte Gebäude
  • übersichtlich durch Unterteilung in Bauteil, Ebene und Räume
  • einfach Filtern: schnell und präzise Daten erhalten
Digitales raumbuch

Geräteplanung im digitalen Raumbuch

Im bereits eingepflegten, vorhandenen Raumbuch besteht die Möglichkeit, Brandmeldegeräte aus dem Leistungsverzeichnis oder einem Produktkatalog zu verknüpfen.

Loopplanung mit Strombelastungswerten

Alle Rauch- und Handmelder etc., die den einzelnen Räumen des Gebäudes zugeordnet wurden, können mühelos in der Loopplanung integriert werden. 

Mit unserem Tool behalten sie die Leistungsdaten im Blick.
Zu hohe, anfallende Stromaufnahmen werden schnell erkannt.
Eine nachträgliche Änderung der in der Loopplanung eingegliederten Geräten ist unproblematisch machbar.
Das Ausgeben der Kabelzugliste mit der Basis Ihrer vorherigen Planung erleichtert nicht nur die weitere Bearbeitung, sondern spart auch enorm Zeit. 

Geräteverortung in digitalen Plänen

Jedes Gerät, das in Verbindung mit der Brandmeldezentrale steht, kann in den bereits abgelegten Plänen verortet werden. 
Das Aktenwälzen und >stundenlange Sichtung von Dokumenten vor jährlichen Prüfungen fällt weg – wenn Sie Unterlagen benötige, rufen Sie den entsprechenden Plan auf, öffnen das Eigenschaftsfenster des ausgewählten Gerätes und stellen so, ohne längere Vorbereitungszeit, bei einer Prüfung Ihre fachlichen Zustandsdaten bereit.

wiederkehrende Prüfungen

Alle Jahre wieder stehen Überprüfungen der Brandmeldeanlagen an. 
Nutzen Sie Ihre bereits eingepflegten Daten für anstehende Bewertungen. 

Egal ob Mengenauslesungen aus dem digitalem Raumbuch, die Prüfzeiterfassung, eine optimierte Personalplanung, eine vollständige Bilddokumentation, detailreiche Mangellisten oder Statusanzeigen der einzelnen Geräte – mit allen Vorgängen gestalten Sie die Vorbereitungen zu den Prüfungen bestmöglich.

Feuerwehrlaufkarten

Alle Feuerwehrlaufkarten können projektbezogen abgelegt und abgespeichert werden. Jeder Karte können optional Meldegruppen zugeordnet werden.
Halten Sie die Laufkarten mit unserem Tool immer aktuell und griffbereit. 

 

kopplerschnittstelle zur Brandfallmatrix

Alle Koppler, die für die Erstellung einer Brandfallmatrix in den Loops eingebunden wurden, erscheinen in der Brandfallmatrixplanung in Form einer Kopplerliste.

Erfahren Sie hier mehr dazu unter dem Menüpunkt „Brandfallsteuerung – Kopplerplanung mit Ansteuerfunktion“.

Brandfallsteuerung